Fleischvergewaltigung

Wo ich grade bei Stockholm bin:
Sowohl Reiseführer als auch die Kollegin von Sarah empfahlen uns einen Besuch bei Rolfs Kök, einem netten Restaurant in Stockholm.
Wir waren also da, genossen ein perfektes Essen und erlebten am Nachbartisch eine echte, grauenvolle Vergewaltigung.
Die Szene: Viele kleine Tische, alle nebeneinander, jeweils ca. 50 cm auseinander. Dieses Arrangement erlaubt es dem Personal, durch simples Auflegen einer passenden Verbindungsplatte größere Tische zu basteln, die „übrigen“ Stühle hängen einfach an der Wand. Sehr schick, sehr praktisch. Für uns sehr … aufreibend, weil die Fleischverbrecher auf diese Weise ganze 50 cm von uns entfernt saßen. „Fleischvergewaltigung“ weiterlesen

Stockholm

Überraschungs-Geburtstagsgeschenk der besten Frau von allen: 3 Tage Stockholm, mitten im Januar.
Sie hat es ja JEDEM vorher erzählt, aber mir gegenüber dicht gehalten, sehr tapfer!
Wir stiegen also Donnerstagsabend in den Flieger, düsten nach Stockholm und vom lokalen Flughafen mit dem Expresszug zum Hauptbahnhof.
Der „Arlanda Express“ war dann auch das letzte Gefährt mit Rädern, welches wir bis zur Rückfahrt mit demselben betraten. „Stockholm“ weiterlesen