1/2 * 2 = ???

Half-Life 2 …

Morgen ist es soweit … ich kanns kaum erwarten, unabhängige Tests zu lesen, die nicht durch die “Exklusiv-Rosa-Brille” getrübt sind.

< --- Nachtrag, 17.11.2004 --->
So, gestern kams nun raus und ich konnte mich nicht beherrschen und habs mir dann (nach einigen euphorischen Kurztests von unabhängiger Seite) gleich gekauft.
Es ist die Deutsche Version (Englisch gabs nicht), FSK18 und somit ungekürzt, somit halt weniger cool als das Original aber leichter zu verstehen 🙂
Nachdem ich dann gestern erstmal Ewigkeiten lang mit dem blöden STEAM und der Freischaltung gekämpft habe, die auch dank total überlasteter Server gründlich schiefgegangen ist, konnte ich heute früh ca. 10 Minuten lang anspielen und bin bisher von der Grafik hin und weg, die Atmosphäre scheint auch grandios zu sein.
Jetzt bin ich schon ganz hibbelig und will weiterspielen, das geht aber erst heute abend … eieieiei
< --- Nachtrag 2, 18.11.2004 --->
Half-Life 2
Eieiei, eineinhalb Spielstunden hab ich gestern ausgehalten, dann war ich körperlich und seelisch erschöpft.
Was soll ich sagen, die Grafik haut einen vom Hocker, die Texturen sind der Oberhammer und die “Welt” ist das geilste, was ich am PC bis jetzt bewundern durfte. Man fühlt sich wie in “1984″, nur mit Waffen. Zum Glück ist das Spiel FSK18, somit gibts keine Einschränkungen im Funktionsumfang.
Sound und Sprachausgabe sind auch sehr schön, die deutsche Version scheint da nichts verloren zu haben.
Die Stimmung ist atemberaubend, man hat eigentlich kaum mal eine Minute “Ruhe” oder kann einfach nur rumlaufen, kucken und ein bisschen ballern. Meistens ist man am Rande des Nervenzusammenbruchs, hetzt durch die wunderschönen Levels und rennt vor den Bullen weg oder zittert sich – begleitet von einem einpeitschendem Soundtrack – um irgendwelche dunklen Ecken. HAMMERHART!
Einzig die Lobeshymnen auf die Handlungsfreiheit und Physikengine kann ich (noch?) nicht ganz nachvollziehen, irgendwie ist da noch nichts, was ich nicht schon gesehen hätte, aber vielleicht wird das ja noch.
Erster Eindruck: Schweiß, zittrige Hände, unzählige Male zusammengezuckt, es lohnt sich.

Schreibe einen Kommentar